Vanini Kuchen

So genannt zu Ehren von Sandro Vanini, der in Italien wohl das beste Zitronat und Orangeat herstellt. Nicht zu vergleichen mit unseren hier erhältlichen Backzutaten. Fruchtig, weniger süß, weich im Biss. Zu schade nur für den Weihnachtsstollen. Also verwende ich die Produkte für meine Buntsandkekse olaolafood.wordpress.com/2018/12/16/feine-buntsand-plaetzchen/ und jetzt für den Vanini Rührkuchen, ein gepimpter Marmorkuchen mit völlig neuer Geschmacksvielfalt. Hier ist der Grundteig: 250 mg warme Butter 4 Eier 175 g Zucker 2 Prisen Salz 1 Backpulver 300 g Mehl 50 g Mondamin 1 Handvoll Mandelstifte Ich habe hier zum ersten Mal das Planetenrührwerk meiner neuen Ankarsum ausprobiert. Tadellos und … Vanini Kuchen weiterlesen

Süß und saftig…

…der richtige Kuchen, um das Wochenende zu versüßen. Manchmal sind mir Rührkuchen einfach zu trocken. Dieser hier bleibt total saftig. Apfel Walnuss Kuchen Nachbacken? Geht ganz einfach… 75 g Walnusskerne, leicht gehackt 300 g geputzte und gewürfelte Äpfel 1-2 EL Limettensaft 200 g Margarine 200 g Zucker 4 Eier L 300 g Mehl 2 EL Milch Abrieb von 1 Limette 1 Fläschen Butter-Vanille-Aroma 1 Päckchen Backpulver Margarine u Zucker rühren. Eier, Milch, Mehl, Zitronenschale/-Saft, Backpulver unterrühren. Äpfel und Nüsse unterheben. Springform mit Rohrbodeneinsatz mit Trennspray/Fett einreiben u. mit Weckmehl abstreuen. 175 Grad 40 -45 Minuten. 30 Min in der Form … Süß und saftig… weiterlesen