Ein wenig Risotto Philosophie…

Jeder kann ein tolles Risotto machen. Gleichgültig was für Zutaten, Topf oder Pfanne. Das einzige, was es wirklich braucht, ist Aufmerksamkeit. Also plane ich ein, während der Kochzeit in der Küche zu sein. Räumen, lesen, träumen… nur nicht zu sehr. Denn das Risotto braucht Pflege. Heute schmore ich den Reis mit Schalotten und fein gewürfelten japanischen Artischoken in Olivenöl glasig und lösche ihn mit einem kräftigen Schuss Zitronensaft und Weißwein ab. Aufkochen lassen. Von nun an gieße ich guten Fond zu, wann immer das Risotto danach ruft. Ich gebe nie die ganze Flüssigkeit hinzu, sondern gieße immer wieder an. Gemüsefond, … Ein wenig Risotto Philosophie… weiterlesen

Sehnsucht nach Meer und der Freitag-Fischtag

Langsam wächst die Aufregung. Im Haus überall kleine Packstapel. Bald geht es wieder ans Meer. Und da heute auch noch Freitag ist, habe ich Lust auf Fisch in Erwartung von mehr Meer-Scholle, Krabben und Muscheln. Kleine schnelle Vorspeise, die knuspert. Ich hacke ein paar Garnelen und Jacobsmuscheln sehr fein mit Frühlingszwiebeln, dem frischen Koriander aus dem Garten, der echt den Frost überstanden hat letzte Nacht und würze mit Salz, Pfeffer und 5 Spices. Das Ganze in Frühlingsrollenblätter aus dem Asialaden rollen, und in Erdnussöl ausbacken. Fertig sind die Fisch Bonbons. Aber ich habe Jacobsmuscheln und Garnelen übrig. Also gibt einen Zwischengang … Sehnsucht nach Meer und der Freitag-Fischtag weiterlesen

All Good in One Salad

In diesem Salat ist wirklich alles Gute drin. Da braucht es nichts mehr für eine vollständige Mahlzeit. Na ja, vielleicht ein knuspriges Brötchen, ein saftiges Stück Schwarzbrot oder eine leckere Scheibe Maisbrot. Bei uns gab es ihn heute zum Brunch. Auf ein Salatbett aus Mangold häufen wir zwei wachsweich gekochte Eier, große Garnelen und löffelweise Avocado. Und überziehen das Ganze mit ein wenig Limetten Vinaigrette. Dazu machen wir eine schnelle Mayonnaise mit Joghurt und würzen sie mit Limettenabrieb, Limettensaft, etwas Honig sowie geriebenem frischem Ingwer und fein gewürfeltem Chili. Davon geben wir etwas auf den Salat, den Rest gibt es im … All Good in One Salad weiterlesen

Abendbrot

„Frischbrot“ Ein Abendbrot im Sinne des Wortes. Eine Hommage an die Vielfältigkeit des Butterbrots. Definitiv eine Renaissence wert. Fangen wir an mit einem Frischbrot: Eine Scheibe unseres selbstgebackenen Kosakenbrots mit Kräuterfrischkäse, süßem Paprika, Cherrytomaten, roten Zwiebelscheiben. „Fischbrot“ Ein Sandwich aus lockerem Focaccia, Räucherlachs, frischer Remoulade, süßem Paprika, Wintersalatblättern und Mandarinen. Das Foccacia haben wir knusprig getoastet. Richtig deftig wird es mit unserem Geflügelburger. „Geflügelbrot“ Dazu haben wir erst einmal die deftigen Zwiebel-Walnuss Brötchen gebacken. Sie sind die Basis für unseren saftigen Geflügel-/Schinken Burger. Dazu kommen Sandwich Creme, hauchdünn kross gebratene Scheiben von der Hühnerbrust, Serrano Schinken und geröstete Salbei Blätter. „Wurstbrot“ … Abendbrot weiterlesen

Fishermen’s Pie

Inspiriert von Christian auf „Küchenereignisse“ musste es unbedingt gleich eine Fishermen’s Pie sein. Christian kochte sie als leckere, krosse Vorspeise. Ich machte mich auf die Suche nach dem irisch-/englischen Originalrezept und gab dann auch noch meinen Senf dazu. Nach Sichtung aller Varianten kam diese Version dabei heraus. . Das erste, was man braucht, sind tolle Fischfilets. Ich fand knackfrische, riesige, grätenlose Kabeljau- und Seelachs Loins. Dazu große Garnelen. Die groß gewürfelten Filets und die Garnelen habe ich 2-3 Minuten in einem Krustentierfond portionsweise fest gegart. Als nächstes werden Zwiebeln angeschwitzt und darauf eine Bechamel gekocht, die mit dem Fisch-/Krusentierfond abgelöscht … Fishermen’s Pie weiterlesen