Kekse für alle!

Ihr liebt es, wenn es bei euch in der Küche so richtig voll ist? Wenn wirklich alle Familienmitglieder helfen wollen? Dann hab ich hier das richtige Rezept! Hundekekse! 100 g Kernige Haferflocken,  200 g 630er Dinkel, 200 g DinkelVollkorn, 1 Ei, etwas getrocknete Kräuter, 160-170 g Leberwurst, 3 EL Rapsöl, 200 ml Wasser. Verkneten und in Rollen formen. 160 Grad O/U 20 Minuten. Auskühlen lassen und in Häppchen der hundeangemessenen Größe schneiden. Ausbreiten und Umluft noch mal 10 Min. Gut für die Zähne und außerordentlich begehrenswert. Küche ist beim Backen voll. 😉 Advertisements Kekse für alle! weiterlesen

Johannisbeer Balsamico

Eine frische Köstlichkeit für Sommersalate und mehr. 500 ml Weißweinessig 200 g brauner Zucker 1 Vanillezucker 500 g Johannisbeeren rot Den Essig mit dem Zucker erwärmen, bis sich der Zucker auflöst. Die gewaschenen Johannisbeeren zugeben und 10 Minuten köcheln lassen. Dabei die Beeren umrühren und vorsichtig quetschen, bis das Ganze Farbe bekommt. Dann durch ein Sieb geben und noch einmal sorgfältig durch ein Tuch oder einen Teefilter filtern. Dauert ein wenig, lohnt aber. In kleine Flaschen abfüllen. Dieser Balsamico wird dickflüssiger als bei einer Kaltzubereitung. Ich bewahre den Balsamico im Kühlschrank auf, stelle ihn aber vor Verwendung heraus (wenn ich … Johannisbeer Balsamico weiterlesen

Aus unserem Rosengarten: Feine Marmelade

Rosen erfreuen nicht nur unser Auge, feines Rosenwasser würzt viele Speisen und wir kochen heute Rosenmarmelade aus den Duftrosen. Um genau zu sein: wir kochen eine Rosenblättermarmelade. 100 g Rosenblätter sauber aus dem Kelch gezupft (Gartenrosen unbehandelt) 250 Gelierzucker 1:2 350 ml Wasser 3 Zitronen Vanillezucker Die Rosenblätter mit dem Gelierzucker und dem Saft aus den 3 Zitronen 4-5 Stunden ziehen lassen. Dann mit dem Pürierstab fein pürieren. Mit dem Wasser und Vanillezucker nach Geschmack in einen Topf geben, aufkochen und 3 Minuten kochen lassen (s.a. Anweisung auf dem Gelierzucker). In Schraubdeckelgläser füllen, kurz auf den Kopf stellen, dann abkühlen … Aus unserem Rosengarten: Feine Marmelade weiterlesen

All Good in One Salad

In diesem Salat ist wirklich alles Gute drin. Da braucht es nichts mehr für eine vollständige Mahlzeit. Na ja, vielleicht ein knuspriges Brötchen, ein saftiges Stück Schwarzbrot oder eine leckere Scheibe Maisbrot. Bei uns gab es ihn heute zum Brunch. Auf ein Salatbett aus Mangold häufen wir zwei wachsweich gekochte Eier, große Garnelen und löffelweise Avocado. Und überziehen das Ganze mit ein wenig Limetten Vinaigrette. Dazu machen wir eine schnelle Mayonnaise mit Joghurt und würzen sie mit Limettenabrieb, Limettensaft, etwas Honig sowie geriebenem frischem Ingwer und fein gewürfeltem Chili. Davon geben wir etwas auf den Salat, den Rest gibt es im … All Good in One Salad weiterlesen

Abendbrot

„Frischbrot“ Ein Abendbrot im Sinne des Wortes. Eine Hommage an die Vielfältigkeit des Butterbrots. Definitiv eine Renaissence wert. Fangen wir an mit einem Frischbrot: Eine Scheibe unseres selbstgebackenen Kosakenbrots mit Kräuterfrischkäse, süßem Paprika, Cherrytomaten, roten Zwiebelscheiben. „Fischbrot“ Ein Sandwich aus lockerem Focaccia, Räucherlachs, frischer Remoulade, süßem Paprika, Wintersalatblättern und Mandarinen. Das Foccacia haben wir knusprig getoastet. Richtig deftig wird es mit unserem Geflügelburger. „Geflügelbrot“ Dazu haben wir erst einmal die deftigen Zwiebel-Walnuss Brötchen gebacken. Sie sind die Basis für unseren saftigen Geflügel-/Schinken Burger. Dazu kommen Sandwich Creme, hauchdünn kross gebratene Scheiben von der Hühnerbrust, Serrano Schinken und geröstete Salbei Blätter. „Wurstbrot“ … Abendbrot weiterlesen

Streifzug

Hier einmal etwas ganz ohne Essen :-). Während das Brot im Ofen aufgeht und bräunt, mache ich mich mit der Kamera auf einen Streifzug durch die Küche. Ich mag meine Küche. Sie ist ein Lebensraum. Sie ist gerade so ordentlich, dass man alles auf einen Griff findet und gerade so unordentlich, dass immer alles griffbereit ist. Eine Mischung aus Landhausstil und Shabby Chic mit vielen jahrelang gesammelten Fundstücken und den mir liebsten meiner Food Fotografien. Und – Yippee – meinem neuen Gasherd, der mich sooo glücklich macht. Keine Sorge – das wird kein Beitrag zum Thema „Schöner Wohnen“. Aber es macht … Streifzug weiterlesen