Deftig!

Ein deftiges, saftiges Walnussbrot aus einem mitteldunklem Teig mit Bier! Dieses Mal habe ich Wert gelegt auf einen herzhaften Geschmack, denn umrahmt von altem Käse, Frischkäsehappen, Schinken, Leberpasteten, Nuss-Salami und Tomatensalat sollte es der Star eines „Butterbrot“-Abendessens sein. Butterbrote 2.0 sozusagen. Es basiert auf einem No Knead Brot, obwohl ich die Zutaten dieses Mal gut glatt gerührt habe. 150 g Roggen 1150 100 g Weizen 550 350 g Dinkel 630 50 g Roggen ASG aus dem Kühlschrank 1/2 TL Trockenhefe 1 EL Backmalz 12 g Salz 1/2 TL Brotgewürz eine gute Handvoll grob zerstoßene Walnüsse (30 Min gewässert und abgegossen) … Deftig! weiterlesen

Brot und Wein

Eine gute Kombination, seit jeher. Wie wäre es denn mal mit „Brot mit Wein“ ? Schmeckt prima, nicht wirklich nach Wein, aber irgendwie aromatisch und leicht säuerlich. Mir gefällt’s. Und es ist einfach zu machen und hat nur ganz wenig Hefe. Aus folgenden Zutaten einen No Knead Teig mit Löffel und Hand kurz zusammenkneten: 150 g 550er Weizen, 100 g 1150er Roggen, 350 g Dinkel 630. 12 g Salz, 1/2 TL Trockenhefe, 300 g Milch, 200 g Weißwein (hatte einen halbtrockenen Gutedel 😊). Alles verrühren und mindestens 12 Stunden bei Raumtemperatur (besser etwas wärmer, hatte es neben dem Heizkörper) gehen lassen. … Brot und Wein weiterlesen